Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Zillertal

Ein Wochenende mit guter, frischer Bergluft mit einer leckeren ciocolata calda war geplant. Aber wir kommen spät los, und kaum sind wir auf der Autobahn, stehen wir im Stau. So freut sich ein Hotelier im Zillertal, und wir sind auch glücklich, weil es hier sowieso wärmer ist als in Bozen.

Natürlich ist es deswegen so warm, weil Italien – das gleich hinter dem Berg beginnt – uns warme Föhnluft über die Gipfel pustet. Auf 2000m bläst es schon ganz zapfig, oben am Löffler auf 3300 Metern ähneln die Wolken eher Gischt, die bei Sturm über eine Kaimauer brechen. Direkt hinter dem Gipfel bildet sich eine schnell rotierende Walze, deren Inneres ziemlich bedrohlich aussieht. 

Im Zeitraffer ist das ziemlich beeindruckend, finde ich:

In besserer Qualität und auch noch in einer längeren, weiter rein gezoomten Variante gibt es das noch bei YouTube (Das zweite Video).

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Unterwegs

Thema von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen