Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Siena

Die 35 Kilometer nach Siena sind deutlich entspannter als der Aufstieg am Vormittag. Erst mal geht es sehr zügig den Berg runter bis Poggibonsi, wo ich im Park ein verspätetes Mittagessen einlege. Ganz unbemerkt muss es dann bis Siena wieder bergauf gehen, denn Siena liegt sogar 2m höher als San Gimignano.

Im Vorort Vico Alto finde ich ein Nachtquartier, und vom Gepäck befreit geht es in die Perle der Toskana. Siena <3, eine der schönsten Städte, die ich kenne!

Der Bogen der vor 700 Jahren geplanten, aber nie fertig gestellten Erweiterung des Domes taugt heute als Aussichtsplattform. Von dort hat man eine tolle Aussicht über Stadt und Umland, die ich aber bereits kenne. Aufgrund fortgeschrittener Stunde konzentriere ich mich lieber auf die Gassen und den Hauptplatz Campo di Siena.

Am Dom wünsche ich mir dann bereits, dass ich das Stativ doch eingepackt hätte.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Unterwegs

Thema von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen