Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

RUND UM VENEDIG SCHIPPERN – TAG 6

Ein drittes Mal geht es durch das Naturschutzgebiet nach Osten, heute mit wirklich tollem Blick auf die Berge.

Endlich finde ich heraus, wozu diese merkwürdigen Heubüschel gut sind, die an mehreren Stellen hier in diesem Teil der Lagune zu sehen sind: Man kann hier mit dem Boot rein fahren und Vögel beobachten ohne auszusteigen.

Nach Passieren der Schleuse sind wir im Sile-Kanal und fahren nach Jesolo.

Dort angekommen ist erst mal Stillstand: Die Brücken haben bis 15:00 Mittagspause. Restaurants gibt es auch keine, und so pilgern wir zum 1km entfernten Supermarkt. Mit reichlich Lebensmitteln und einem Karton Bier beladen geht es durch die pralle Sonne zurück, ich fühle mich sehr indisch als ich den Karton auf dem Kopf trage. Wenigstens schützt das vor Sonnenstich!

Mit südländischer Pünktlichkeit öffnen sich die Brücken gegen halb vier, und wir können weiter tuckern.

Bei Caposile biegen wir in die Vecia Piave ab, hier müssen wir das Bimini einziehen damit wir unter der Brücke durch passen.

Unser Ziel ist San Donà di Piave, aber die Schleuse kurz vor dem Ort ist defekt, und die Liegeplätze sind privat. So müssen wir wieder umkehren und kommen gerade noch rechtzeitig zur letzen Öffnung der Pontonbrücke in Caposile an!

Direkt dahinter landen wir an und freuen uns über den Regenbogen in den Wolken.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Unterwegs

Thema von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen