Unterwegs

Immer auf der Suche nach dem noch nicht Gesehenem

Im Dämmerlicht

Zwei Stunden vor Mitternacht senkt sich selbst hier im hohen Norden die Sonne hinter den Horizont. Das senkt die Temperatur nur unwesentlich, aber die Belichtungszeiten steigen. Unter diesen Lichtverhältnissen entstehen ohne Stativ selten noch ansehnliche Bilder, aber mit ein wenig schwarzer Magie aus Nullen und Einsen kann man verwackelte Bilder doch wieder ansehbar machen. Man erkennt teilweise nicht mehr das Motiv, aber im Dämmerlicht geht es auch nicht immer um Details, sondern mehr um Gefühle.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Unterwegs

Thema von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen